Home
Biografie
Dilborner Zeit
Expressionismus
Schloss Dilborn
Schlossmusik
Schlossbesucher
Seine Werke
Ihre Werke
Quellen
Impressum / Kontakt

Die Dilborner Zeit (1911 - 1931)

war - obwohl vom Ersten Weltkrieg, von finanziellen Sorgen und Eheproblemen beeinträchtigt - die erfolgreichste Schaffensperiode. Sie begann "im Geburtsjahr des Expressionismus". 1911 zog das Künstlerpaar in Schloss Dilborn ein. Künstlerisch begann die Zeit mit farbenfrohen Bildern des Koloristen Heinrich Nauen, begleitet von Marie von Malachowski-Nauens Schloßmusik, die manchen Schloß-Besucher erfreute. Zu ihnen zählten u. a. Heinrich Campendonk, Erich Heckel, Franz Marc, Helmuth u. August Macke sowie Nauens Freund u. Förderer Walter Kaesbach, der zahlreiche Arbeiten von ihm erwarb.