Home
Sonnenblumen vor rotem Grund Zinnien in schwarz-weißer Vase
Biografie
Dilborner Zeit
Seine Werke
Wald- und Parkbilder
Drove-Zyklus
Blumenstillleben
Bühnenbilder
Porträts und Bildnisse
Entartete Kunst
Ihre Werke
Quellen
Impressum / Kontakt

Blumenstilleben

1912 /13 resultierten Nauens Blumenstillleben in erster Linie aus der Beschäftigung mit dem Gartenbild für Burg Drove. Sie dienten ihm als Experimentierfeld für die Wirkung von Farben, Formen und Flächen.


Die leuchtenden und formenreichen "Vorbilder" entnahm er immer wieder seinem geliebten Dilborner Blumengarten:"...wie lustig unser Blumengarten aussieht, da habe ich die schönsten Anregungen für meine Bilder gefunden." Nauen an Kaesbach, Brief aus Dilborn, 1913.

 

Max Creutz schrieb 1926 voller Begeisterung:
"Die Blumenstücke bleiben das Schönste, was Nauen geschaffen hat. Bisweilen leuchten sie in sprühendem Farbenzauber auf, im Schmelz der Farben aufs zarteste ineinander verwoben. Bei andern wieder ist rein formal der Aufbau der Komposition betont." (Max Creutz, Heinrich Nauen, 1926.)

 

Sonnenblumen vor rotem Grund
Sonnenblumen ..., 1911
Lilien
Lilien ..., 1919
Zinnien in schwarz-weißer Vase
Zinnien ..., 1930